Vom Dachdecker zum
Dachbaumeister

Das Aufgabengebiet wird größer:

Wir Dachdecker dürfen nun auch ganze Dachstühle errichten!

Bauherren forderten zunehmend Leistungen aus einer Hand:

Die Novellierung der Handwerksordnung ist diesem

Anspruch entgegen gekommen und ermöglicht dem Dachdecker,

auch Arbeiten aus anderen Gewerken auszuführen.

Holzarbeiten sind im Dachdeckerhandwerk nichts Neues.

Mit regional unterschiedlicher Gewichtung hat der Dachdecker

schon immer Latten und Konterlatten aufgebracht,

Dächer verschalt und Sparren ausgewechselt.

Seit April 1998 sind wir Dachdecker nun auch berechtigt,

komplette Dachstühle und Gauben zu errichten, auch

der Einbau von Fertiggauben gehört jetzt zu unserem Arbeitsbereich.

Voraussetzung ist, wie bei allen Handwerksleistungen

selbstverständlich, die Fachkenntnis.

 

Den Einstieg in dieses neue Verhältnis habe ich in einem

Holzbau-Lehrgang erlernt.

 

Haben Sie Fragen, zur Komplettkonstruktionen im Neubau-

oder Dachaufstockungsbereich,

wir beraten Sie gerne, schreiben Sie uns eine